B I E R R E T I

Unternehmensleitbild

BiERRETi S.r.l ist spezialisiert auf Transporte von Nahrung bei kontrollierter Temperatur: Fisch, Obst und Gemüse, in frischem, gefrorenem, gekühltem und mariniertem Zustand. Bietet seinen Kunden Volllast und Sammelgut und erreicht mit gleicher Pünktlichkeit und Präzision den gesamten italienischen und europäischen Raum, ohne jemals die Kühlkette zu unterbrechen. Die Zentrale in Porto Viro, mit Rampen, elektrischen und manuellen Staplern, Gabelstaplern, Warenlagern und Kühlräumen bis 0 ° ausgestattet, ist eine weitere Garantie für den Kunden, da sie zu jeder Zeit und Saison Flexibilität und Dynamik anbietet; zusammen mit der kontinuierlichen und konstanten Fortbildung von Managern und Fahrern garantiert sie außer Qualität in der Ausführung der Transporte, einen hohen Grad an organisatorischer Effizienz.



BiERRETi S.r.l legt besonderen Wert auf die Wartung und Kontrolle der verwendeten Fahrzeuge, während eine sorgfältige Überwachung der Kühlanlagen ein wesentliches Element ist, um dem Kunden eine korrekte Aufrechterhaltung der Kühlkette zu garantieren. Jedes Fahrzeug wie folgt ausgestattet:

  • Moderne Ausrüstung;
  • Licht Display der Temperatur im Lastraum mit Thermo-Aufzeichnungsgerät (mit Belegdruck);
  • Sensoren für Türöffnung und -schließung und Freigabe des Sattelanhängers;
  • Jedes Fahrzeug ist mit GPS-Tracking-Geräten ausgestattet, die es den Kunden von BiERRETi S.r.l mittels eines Passworts erlauben, die Position des Fahrzeugs und die Temperatur der transportierten Güter festzustellen;

Zusätzlich, wird ständig Sorge bezüglich der Gewährleistung der vom System HACPP geforderten Standards getragen. In diesem Sinne werden folgende Schritte unternommen:

  • Desinfektion der Fahrzeuge und Anlagen mit spezifischen Produkten;
  • Vermeidung der Vermengung der Produkte;
  • Korrekte Disposition der Waren;
  • Richtige Einstellung und Betrieb der Systeme der thermischen Konditionierung während Beladung / Entladung und Transport;
  • Programmierung und Anfangs- und Endüberprüfung jeder Reise;
  • Wichtigkeit der Sicherheit am Arbeitsplatz, auch durch die Ernennung eines internen Referenten, der im Team das Thema mit den in den Vorschriften festgelegten Zahlen verfolgt (z.B: RLS und externe RSPP);
  • Aktive Beteiligung des Personals an internen Ausbildungs- und Fortbildungskursen, sowie die Befolgung der gesetzlich vorgeschriebenen Verpflichtungen;